Wir über uns - Chronik der Schule

Schon im Jahre 1849 wurde in der Stadt Jever eine Fortbildungsschule auf privater Grundlage mit freiwilligem Besuch gegründet. Zur Teilnahme am Unterricht hatten sich 58 Schüler gemeldet, Gesellen, Lehrlinge, Knechte und andere Jugendliche. Unterrichtsfächer waren Rechnen, Schreiben und Zeichnen. Der Unterricht wurde an Sonntagen in einem Klassenraum der Stadtmädchenschule erteilt. Nach mehreren Jahren wurde der Unterricht wieder eingestellt.
Im Jahre 1878 errichtete der damalige "Verein selbständiger Handwerker und Gewerbetreibender" eine "Gewerbeschule für Handwerkslehrlinge". Da aber die Aufbringung der erforderlichen Mittel recht schwierig war, versuchte man die Stadt Jever als Schulträgerin zu gewinnen.
1893 beschloss der Rat der Stadt Jever die Gründung einer Städtischen Fortbildungsschule mit Pflichtbesuch für alle Handwerkslehrlinge unter 18 Jahren aus der Stadt Jever.
Eine der ersten Fortbildungsschulen mit Pflichtbesuch im Oldenburger Land entstand.

In den folgenden Jahren entwickelten sich die Berufsbildende Schulen in Jever im wesentlichen wie folgt weiter:

Zeittafel
Jahr Ereignis
1940 Kreisberufsschule in der Drostenstraße
1950 Nebenstelle Wangerooge
1959 Errichtung des Gebäudes in der Störtebekerstraße
1961 Nebenstelle Roffhausen
1967 Neubau in der Schützenhofstraße (Erweiterungsbau)
 
 

 
Im Jahre 1972 begannen auf Veranlasssung des Niedersächsischen Kultusministers Verhandlungen über einen Verbund der beiden Berufsbildenden Schulen Jever und Wittmund mit gemeinsamer Schulleitung.
1974 wurde durch Erlaß des Niedersächsischen Kultusministeriums das Verbundsystem in Kraft gesetzt. Schulleiter beider Schulen wurde Oberstudiendirektor Onneken, sein ständiger Vertreter Studiendirektor Warntjen.
Bei der Gündung des Verbundsystems war nicht vorauszusehen, in welchem Umfang sich beide Schulen weiter entwickeln würden. Die Zahl der Lehrkräfte verdoppelte sich beispielsweise in den Jahren 1974 bis 1982. Ebenso stieg die Schülerzahl stetig an. Im Jahre 1980 wurde die Kreisreform hinsichtlich des Landkreises Friesland durch Urteil des Staatsgerichtshofes zurückgenommen und der alte Zustand wieder hergestellt. Im Jahre 1982 wurde dann durch Erlaß des Niedersächsischen Kultusministers das Verbundystem zwischen Jever und Wittmund aufgehoben.
 
 
Zeittafel (Fortsetzung)
Jahr Ereignis
1974 Verbundsystem mit Wittmund
1977 Errichtung der Werkstattgebäude für Metall- und Elektrotechnik
1978 Neubau der Sporthalle
1980 Rücknahme der Kreisreform
1980 Errichtung der Bauhalle
1982 Aufhebung des Verbundsystems mit Wittmund
2002 Neubau in der Schützenhofstraße (Erweiterungsbau)
2010 Energetische Grundsanierung der BBS Jever mit neuen Fenstern und Wärmedämmverkleidung
 
 

 
Durch die Einrichtung neuer Schulformen und die Erweiterung bestehender Schulformen erhöhte sich ab der zweiten Hälfte der siebziger Jahre die Zahl der Lehrkräfte ständig. Neben Theorielehrern gab es schon im kaufmännischen und hauswirtschaftlichen Bereich Technische Lehrerinnen/Lehrer. Durch die Einfürhrung der verschiedenen Berufsgrundbildungsjahre wurden Lehrerinnen/Lehrern für Fachpraxis eingestellt.
 
 
Schulleitung seit 1946
Jahr Schulleiter
1946 - 1957 Berufsschuldirektor Wesolowski
1958 - 1970 Oberstudiendirektor G'daniec
1970 - 1971 Studiendirektor Schlette (kommissarisch)
1971 - 1974 Studiendirektor Warntjen (kommissarisch)
1974 - 1982 Oberstudiendirektor Onneken
1982 -1984 Studiendirektor Warntjen (kommissarisch)
1984 - 1992 Oberstudiendirektor Warntjen
1992 - 2010 Oberstudiendirektor Kruit
seit 2010 Oberstudiendirektor Zimmermann
 
 
 
 






 

 

DIREKT. INTERESSANT.
  • Bewerbung 2017/2018
  • Bewerbungsformulare für das Schuljahr 2017/2018 finden Sie hier. Informationen über die verschiedenen Schulformen können Sie oben im Menü unter dem Punkt "Schulformen" finden.

  • Fahrkarten
  • Informationen über die Fahrkarten finden Sie hier.

  • FOS-Ergänzungsangebot
  • Während der Berufsausbildung ist es möglich, durch ein Ergänzungsangebot, das die BBS Jever anbietet, die Fachhochschulreife zu erlangen. Informationen hierüber finden Sie hier.

  • Öffnungszeiten des Sekretariats
  • Die Öffnungszeiten des Sekretariats finden Sie hier.

    Das Sekretariat ist in den Herbstferien (02.10. - 13.10.) aufgrund von umfangreichen Umbaumaßnahmen nicht besetzt.

  • Schultage der Berufsschulklassen
  • Eine Übersicht der Schultage der Berufsschulklassen im Schuljahr 2017/18 finden Sie hier.

  • Stellenangebote
  • Aktuelle Stellenangebote finden Sie hier: hier!

  • Termine
  • Eine Übersicht der Termine finden Sie hier.

Logo der "Internationalen Berufsbildung Jade"
Bildungsregion Friesland
Region des Lernens

Zur Website des Landkreises Friesland