Studienfahrt nach Hamburg: Die Arbeitswelt früher und heute

Die Schülerinnen und Schüler vor Google Hamburg.

Einer der ungewöhnlich gestalteten Arbeitsplätze.

Das „Schwimmbad“ auf der Etage mit dem Motto Wasser.

Ein Arbeitsplatz mit entspannter Atmosphäre.

Im Rahmen einer zweitägigen Studienfahrt nach Hamburg vom 21. - 22. Februar 2019 informierten sich die Schülerinnen und Schüler der BGW-2e des Beruflichen Gymnasiums über die Arbeitswelt von früher und heute. Organisiert und begleitet wurde die 2-tägige Studienfahrt durch Herrn Blanke sowie Frau Brachthäuser und Frau Tadken.

Zunächst besichtigte die Gruppe die Hamburger Büros des Unternehmens Google. Im Rahmen eines ca. halbstündigen Vortrages erläuterte Nina-Christin Littig, Agency Sales Managerin bei Google, die Geschichte, die Produkte sowie einige Prinzipien der Unternehmensphilosophie des multinationalen Konzerns. In dem sich anschließenden Rundgang durch das Bürogebäude erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einblick in das sehr modern gestaltete Arbeitsumfeld, welches das Unternehmen ihren Arbeitnehmern bietet. Neben den sogenannten Micro-Kitchens, die nur maximal 30 Meter von jedem Arbeitsplatz entfernt sind und in denen jederzeit Snacks und Getränke bereitgestellt werden, oder dem unternehmenseignen Fitnessstudio, beeindruckten auch die sehr kreativ und ungewöhnlich gestalteten Arbeitsplätze. Jede Etage steht unter einem eigenen Motto wie zum Beispiel Wasser, Musik oder Sport. So geht das Unternehmen auf die verschiedenen Präferenzen der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen ein. Darüber hinaus wurde bei der Bürogestaltung auch viel Wert darauf gelegt, dass die Mitarbeiter gemeinsam Zeit verbringen, um beispielsweise in informellen Gesprächen neue Ideen zu entwickeln. Neben Frau Littig wurde die Gruppe von Frank Stecher und Kathrin Buschmann begleitet, die offen alle Fragen der Schülerinnen und Schüler beantworteten.

Als weiterer Programmpunkt stand auch die Besichtigung des Speicherstadtmuseums auf dem Plan. Dort informierten sich die Schülerinnen und Schüler über die frühere Lagerung und Veredelung von Importgütern sowie die Baugeschichte der Hamburger Speicherstadt. So bekamen sie auch einen Eindruck davon, was es bedeutete, Ende des 19. Jahrhunderts als Lagerhalter im Hamburger Hafen tätig zu sein.

zurück
DIREKT. INTERESSANT.
  • Bewerbung 2019/2020
  • Informationen zur Bewerbung für das Schuljahr 2019/2020 finden Sie hier. Informationen über die verschiedenen Schulformen können Sie oben im Menü unter dem Punkt "Schulformen" finden.

  • Fahrkarten
  • Informationen über die Fahrkarten finden Sie hier.

  • FOS-Ergänzungsangebot
  • Während der Berufsausbildung ist es möglich, durch ein Ergänzungsangebot, das die BBS Jever anbietet, die Fachhochschulreife zu erlangen. Informationen hierüber finden Sie hier.

  • Öffnungszeiten des Sekretariats
  • Die aktuellen Öffnungszeiten des Sekretariats finden Sie hier.

  • Schultage der Berufsschulklassen
  • Die Übersicht über die Schultage der Berufsschulklassen im kommenden Schuljahr 2018/19 finden Sie hier.

    Eine Übersicht der Schultage der Berufsschulklassen im Schuljahr 2017/18 finden Sie hier.

  • Speisekarte der Leckeria
  • Die aktuelle Speisekarte der Leckeria finden Sie hier.

  • Stellenangebote
  • Aktuelle Stellenangebote finden Sie hier: hier!

Logo der "Internationalen Berufsbildung Jade"
Bildungsregion Friesland
Region des Lernens

Zur Website des Landkreises Friesland